You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

Suche nach umgebungen

×

Green Design im Outdoorbereich

Die Gestaltung von Garten und Terrasse: Wie man mit Pflanzen dekoriert


Lockdown und Smart Working haben die Art und Weise, wie wir den Raum erleben, erheblich verändert. Wir haben ein stärkeres Bedürfnis nach Natur und achten mehr auf unsere Lebensqualität. Dabei haben sich die Angebote für Garten- und Terrassenmöbel vervielfacht, und nachhaltiges Denken wird immer wichtiger.

Gleichzeitig hat sich eine neue Ästhetik herausgebildet, bei der die Gestaltung mit Grün und Pflanzen eine stärkere Rolle spielt, Spontaneität steht im Vordergrund und ein wenig Unordnung darf sein. Mehr Wildnis wagen: Die wichtigsten Landschaftsplaner Europas verfolgen heute genau diese Linie. Zu den schönsten Beispielen, die den Trend vorweggenommen haben, gehört das berühmte Restaurant Noma in Kopenhagen, das vom Studio BIG entworfen wurde.


Die ohnehin schon verschwommenen Grenzen zwischen drinnen und draußen werden endgültig aufgehoben.

Der Außenbereich wird zunehmend als Erweiterung unseres Zuhauses verstanden, das gleiche gilt immer mehr auch für Unternehmen und öffentliche Gebäude.

Wir finden die ersten Homeoffices im Außenbereich. Terrassen und andere Außenräume erhalten eine Möblierung und beginnen sich mit Pflanzen und Wildblumen, Kräutern, essbaren Pflanzen und mehrjährigen Gräsern zu schmücken.

None

Hier erfahren Sie, wie Sie eine Terrasse ganz nach diesem neuen Trend einrichten.
Auch Terrassen in der Stadt, Gärten, alle Orte im Freien und mit natürlichem Licht stehen im Zeichen des „Green Design“ nach dem Lockdown. Naturnahe Gärten, die gleichzeitig gut gepflegt sind, wobei besonderes Augenmerk auf die Anordnung der Pflanzen gelegt wird, damit sie sich gegenseitig im Wachstum fördern, was den Bedarf an Wasser oder chemischen Mitteln reduziert.

Pflanzen verschönern Räume und verleihen ihnen gleichzeitig Rhythmus
Auch Gartenmöbel stören diese bukolische Atmosphäre nicht, wenn sie gut auf die natürlichen Elemente abgestimmt sind.

Bei den Trends für Gartenmöbel können Sie von Retro bis Tech schwelgen. Von modernen Antiquitäten über recycelte, umgestaltete Materialien und Altmaterialien, bis hin zu moderneren Strukturen, die röhrenförmig, leicht oder selbsttragend sein können. Materialien, die dem Wetter trotzen: Stahl, Aluminium, Alu-Rattan, Teak und Kunstfasern, die oft an Gewebe aus mit natürlichen Materialien erinnern. Unverzichtbare Gartenmöbel für Terrassen sind: Chaiselongue, Sonnenliege, Daybed oder Hängematten. „Gemütliche Möbel“, die auf Komfort ausgelegt sind und sich perfekt ins Grüne einfügen.

None


Das Einrichten mit Pflanzen erfordert auch Überlegungen bei der Beleuchtung. Sie soll harmonisch und dezent sein: Leuchten, die in die Einrichtung integriert werden oder zwischen den Pflanzen verschwinden, um die Szene der Natur und damit auch der Dunkelheit zu überlassen.

Das Konzept „weniger ist mehr“ kehrt so zurück.

Wenige Lichter, um den Raum sicher zu machen, geben Tiefe, beleuchten Ecken oder Elemente, die wir am meisten mögen. Ein Beleuchtungskonzept, das nicht nur ästhetisch ist, sondern die Seele erwärmt!

Die Verbindung von Komfort, ästhetischem Genuss und Natur ist auch ein Vorrecht von Summer und Lumina Sand Art, ideale Kollektionen, die perfekt auf die Persönlichkeit des Bewohners und seinen Wildgarten abgestimmt sind


Multisensorische Fliesen und Bodenbeläge, die Schönheit mit der Funktionalität eines traditionsreichen und doch technologischen Materials verbinden, die einfach verlegt werden können und ausgezeichnete technischen Eigenschaften haben.

Lumina Sand Art ist eine Kollektion neuer Wandfliesen, die in einer glossy Ausführung erhältlich sind und sich besonders für mit Pflanzen eingerichtete Räume eigenen. Die matte Ausführung dagegen besitzt eine besondere Materialanmutung und Ausdruckskraft. Sie erinnert an spielerisch in den Sand gezeichnete Formen und pflanzliche Elemente.

None

Die Kollektion Summer wird zum Element der Landschaftsgestaltung Die Kollektion Summer lässt uns von der mediterranen Architektur und Natur träumen: Wandfliesen und Feinsteinzeug mit ausdrucksstarken Volumina, die sich aber weich anfassen und angenehm für das Auge sind. Warme Farbtöne auch in der Grau- und Blaupalette, die poetisch von den Farben italienischer Landschaften, Handwerkskunst und malerischer Dörfer inspiriert sind. 

Eine Kollektion, die gut zu Garten- und Terrasseneinrichtungen passt, da sie natürliche Elemente integriert und durch Farben, Texturen und Materialien an sie erinnert. Ein Material, das emblematisch den neuen Wohnstil interpretiert: innovativ, nachhaltig, erfrischend.