You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

Suche nach umgebungen

×

Homeoffice im Außenbereich

Die Einrichtung des Homeoffice ist ein derzeit sehr aktuelles Thema.


Freud und Leid: Die Arbeit im Homeoffice wird mit dem Herannahen der Sommersaison zu einem äußerst angenehmen Erlebnis, vor allem gegen Feierabend.

Die Einrichtung eines Homeoffice ist für viele ein komplexes Problem, vor allem wenn die vorhandenen Räumlichkeiten und ihre architektonische Gestaltung eigentlich nicht dafür geeignet sind. Aber jetzt steht der Sommer vor der Tür und so kann sich die Einrichtung eines Homeoffice wirklich lohnen, denn wenn wir eines gelernt haben, dann, dass es auf Qualität ankommt: die Qualität der Luft, des Raumes, der Ästhetik, des Designs und der Materialien, um die Arbeitszeit angenehmer zu gestalten und mehr Lebensqualität zu erreichen.

Wenn nun das Smart Working unsere privaten Räume zu Homeoffices gemacht hat, können wir jetzt das Homeoffice zu einem angenehmeren Ort machen und dabei endlich aus den vier Wänden herauskommen!
Balkone, Terrassen, Veranden und Innenhöfe können mit Arbeitsplätzen, komfortablen Outdoor-Möbeln oder robusten, leichten Möbeln für die flexible Verwendung ausgestattet werden. Wichtig ist ein Außenbereich, der die notwendigen Voraussetzungen bietet, und ein hervorragendes WLAN, das es ermöglicht, gut und sicher, ohne zu viele Störungen, zu arbeiten.

Unabhängig von den tatsächlichen Platzverhältnissen sollte vor allem auf Ergonomie und Zweckmäßigkeit geachtet werden: der richtige Abstand zwischen Stuhl und Schreibtisch und die richtige Ausrichtung des Computers und der Arbeitsgeräte zur Sonne.
Dank der Entwicklung des Sektors bieten Möbel für das Smart Working auch eine Reihe von Zubehörteilen, die den Arbeitsplatz komfortabler machen, ein kompakter Arbeitsplatz, der alles bietet, was Sie brauchen: freistehende Möbel mit integriertem PC-Arbeitsplatz, Designer-Arbeitsplatten, Stühle, die Halt bieten.
 

Wer die Möglichkeit hat, einen eigenen Raum in der Wohnung oder in seiner Ferienwohnung oder im Wochenendhaus als Homeoffice einzurichten, sollte bei den Wandverkleidungen beginnen. Für diesen Zweck eigenen sich idealerweise Materialien und ästhetische Effekten, die Qualität, Zweckmäßigkeit und Komfort gewährleisten.

Für den Bodenbelag sollte man auf Belastbarkeit achten, und daher auf Feinsteinzeug setzen. Für die Wände eignen sich Wandfliesen oder Wanddekore mit 3D-Effekt (3D Wall). Auf diese Weise kann man Szenarien von ansprechender ästhetischer Wirkung schaffen.
Feinsteinzeug ist ein nachhaltiges und vielseitiges Material mit ausgezeichneten technischen Eigenschaften, mit dem Sie sogar das Büro im Garten oder Bodenbeläge auf Terrassen und in Außenbereichen gestalten können, ohne im Freien auf Schönheit oder natürliche Effekte wie Holz verzichten zu müssen.

None
None


Nehmen Sie zum Beispiel die Bodenbeläge der Kollektion Summer, die eine entspannende und glamouröse Farbpalette und einen völlig neuen Look für Böden bieten, mit kleinen gewollten Unvollkommenheiten und mineralischen Anklängen, die im Licht glänzen. Solch ein angenehmer und glänzender Effekt kann auch diejenigen trösten, die keine Möglichkeit haben, sich einen Arbeitsplatz im Freien einzurichten.

Fliesen und Platten aus Keramik bestimmen heute die Qualität und Schönheit unseres Homeoffice.

Die ideale Wandverkleidung für ein innovatives Homeoffice, das Raum für Technologie lässt und einen repräsentativen Rahmen für Online-Meetings bietet, ist zweifellos Rust Sheer, eine großformatige Platte (80x160) mit einer durch die Rostoptik geschaffenen ursprünglich und unvollkommenen Schönheit, die den  perfekten Hintergrund für Online-Meetings darstellt. Die Kollektion Sheer bietet auch eine Reihe von 3D-Oberflächen in sanften, hellen Farben für schlichtere Büros mit viel Charakter.

Wenn das Homeoffice nicht besonders vor Außenlärm geschützt oder der Raum sehr groß ist, können Sie schließlich auch auf Paravents, Pergolen und Überdachungen zurückgreifen, um für Isolierung und Fokus zu sorgen

None