You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

Produkte

Suche nach Umgebungen

Nach Optiken suchen

Nach Farben suchen

Nach Namen suchen

×

Die Reinigung von Badfliesen

Jeder träumt von einem richtig sauberen Bad, ganz ohne Schmutzränder.
Hier sind ein paar Geheimtipps für die Reinigung des Badezimmers und der Fliesenfugen.

Das Badezimmer ist heute unser Lieblingsort zur Entspannung in der Wohnung. Hier kann man sich ganz in Ruhe einmal sich selbst widmen. Aber es ist auch der Ort, an dem man in null Komma nichts unter die Dusche springen und sich schminken kann, besonders wenn man wieder einmal spät dran ist. Meist schieben wir das Putzen im Bad immer wieder auf, es ist eine lästige Pflicht, auch wenn wir uns alle blitzblanke Fliesen und Platten im Bad ohne Schmutzränder wünschen.
Aber mit ein paar Tricks gelingt es, die Badezimmerfliesen auf natürliche Weise und ohne mühsames Schrubben sauber zu kriegen.

None

Beginnen wir mit der Dusche!
Verbleibende Wassertröpfchen können, vor allem, wenn das Wasser sehr kalkhaltig ist, Wasserflecken und Schmutzränder hinterlassen.
Diese kann man aber leicht entfernen. Sprühen Sie einfach eine Mischung aus Wasser und Essigessenz auf die Oberflächen der Duschkabine, lassen Sie die Mischung einige Minuten einwirken, trocknen Sie die Oberfläche dann mit einem Abzieher und wischen Sie mit einem möglichst antistatischen Lappen nach. 

So reinigen Sie die Fliesen!
Zur Fliesenreinigung geben Sie einfach ein paar Tropfen Geschirrspülmittel oder Marseiller Seife (vorzugsweise Bioseife) in die Mischung aus Wasser und Essigessenz. Vermischen Sie alles gut und versprühen Sie die Mischung mit einem Sprüher auf die Fliesen, wischen Sie die Fliesen dann gut mit einem feuchten Schwamm nach (keinen Scheuerschwamm verwenden). Spülen Sie mit warmem Wasser nach und trocknen Sie die Fliesen mit einem trockenen Lappen ab. 

So reinigen Sie Fliesenfugen!
Fliesenfugen sind häufig sehr hartnäckig verschmutzt, aber sie sauber zu halten, ist einfach. 
Bewaffnen Sie sich mit einer Zahnbürste, Bikarbonat und Wasserstoffperoxid. Feuchten Sie den Schmutz mit ein paar Tropfen der Mischung an und schrubben Sie dann die Fugen mit der Zahnbürste. Danach werden Sie wieder wie frisch verlegt aussehen. 

Eine weitere unfehlbare Waffe zur Reinigung des Bads ist Dampf.
Wenn Sie ein Haushaltsgerät besitzen, das mit Dampf arbeitet (etwa ein Dampfbügeleisen), können Sie damit Fliesen und Fugen besprühen, bevor Sie mit der gewohnten Reinigung fortfahren. Auf diese Weise erzielen Sie ein einwandfreies Ergebnis und eine hygienische Wirkung. 

None
None

Da Keramik umweltfreundlich ist – sie wird aus Rohstoffen hergestellt, die in der Natur gewonnen werden, und ist vollständig recycelbar – haben wir uns für eher natürliche und umweltfreundliche Mittel entschieden. Aber auch wenn chemische Reinigungsmittel oder aggressive Produkte verwendet werden, verändert und verfärbt sich die Keramik nicht und bleibt dauerhaft schön.

Keramik ist hygienisch, hypoallergen, widerstandsfähig, sicher und vielseitig. Sie hat so viele Vorzüge, dass das Putzen zum Vergnügen wird!

Keramik hält weder Schmutz noch Bakterien zurück und setzt keine giftigen Stoffe frei, daher ist Keramik auch das Material der Wahl für die Kücheneinrichtung........auch wenn man kleine Kinder im Krabbelalter hat!

Entdecken Sie alle Vorzüge von Keramik.